www.look-at-you.com

Unsere Rolle in der Gesellschaft

Der Kapitalismus hat als vorherrschendes Wirtschaftsmodell der westlichen Welt unseren Planeten durch die Ausbeutung menschlicher Ressourcen und unserer Natur an den Rand des Abgrunds gebracht. Wir haben lange darüber nachgedacht, wie wir als Teilnehmer*in in diesem System agieren können. Wir möchten gerne ein Gleichgewicht zwischen gesundem Wirtschaftswachstum und der damit verbundenen Verantwortung in der Gesellschaft herstellen. Wir stehen erst am Anfang und haben bisher zwei Schritte in die Richtung unternommen, die wir für richtig halten:

Unsere Partnerschaft mit Roots

LOOK AT YOUs Gründer spiegeln nicht die Vielfalt unserer Gesellschaft wieder. Deshalb sind wir dankbar schon vor dem offiziellen Start eine langfristige Partnerschaft mit Roots begonnen zu haben. Roots wurde von Fily Mihan, Olachukwu Offor und Naima Nazir gegründet. Die drei waren an der Organisation der größten BLM- Demonstration in Berlin am Alexanderplatz (2020) beteiligt. Die Organisation entstand aus den Protesten heraus, mit dem Ziel, Räume zu schaffen, die den Austausch und die Vernetzung der BIPoC Community fördern soll. Roots ist seitdem gewachsen und zählt jetzt Roja Shakibaie und Chioma Ottakagu zum Team, die das Trio im Projektmanagement und in der Konzeption unterstützen.

Zusammen mit Roots erschaffen wir Richtlinien und Ziele wie wir Allies und aktive UnterstützerInnen im Kampf gegen Unterdrückung und strukturellen Rassismus sein können. Wir werden über unsere Privilegien lernen und wie wir zu ihnen beitragen um dann zu definieren wir mit der Zeit immer aktiver werden können. Roots wird uns kontinuierlich beraten. Im Tausch dafür gehen 5% des Gewinns von jedem Spiegel den wir verkaufen an die Organisation (mit dem Plan, den Betrag kontinuierlich an das Wachstum nach oben anzupassen).

Derzeit haben wir die folgenden drei Ziele:
/ Diversität und Inklusivität bei der Personalplanung und der Content Produktion
/ Das Erschaffen einer fairen Lieferkette
/ Gewinn- und Gehaltsobergrenzen für das Unternehmen bzw. die Gründer

Zusammenarbeit mit lokalen Familienbetrieben

Unsere Spiegel werden bei lokalen Glasereien in deiner Nähe gefertigt. Dadurch können wir geringe und kurze Lieferwege garantieren und die Verpackungsmaterialien minimieren. Gleichzeitig ermöglichen wir Glasereien vor Ort den Zugang zu der stetig wachsenden Zahl an Kunden, die es gewohnt sind bequem online zu kaufen. Diese gewählte Methode hat allerdings den Nachteil, dass wir weniger Zugriff auf unsere gesamte Lieferkette haben. In der kommenden Zeit wird es daher für uns ein zentraler Schwerpunkt sein, Erkenntnisse zu gewinnen und Zugang zu einer positiven und nachhaltigen Produktion zu erlangen.